21.11.2011

Nun habe ich das erste Kurswochenende des Klöppelkurleiterinnen Kurses hinter mir und bin schon gespannt was noch alles kommt.
Aufgrund meiner Gesundheit bin ich sehr stolz darauf, dass ich das Wochenende "erfolgreich" überstanden habe.
So langsam könnte ich mir sogar vorstellen, Klöppelkurse zu geben, obwohl ich mich ursprünglich nur für mich angemeldet habe, da es in meiner Region ja leider keine Kurse gibt und ich doch gerne von Grund auf gründlich das Handwerk beherrschen möchte.
Für mich war es sehr spannend auch mal jemand anderen Klöppeln zu sehen als nur meine Hände ;-)
Wobei es schon fast etwas deprimierend war zu sehen, wie schnell die anderen Damen zum Teil die Klöppel hin und her bewegten.
So war ich am Wochenende selber auch eher langsam (für meine Verhältnisse) unterwegs und irgendwie nicht so regelmässig. Die Hausaufgaben jedoch die ich schon begonnen habe, sehen nun wieder viel besser aus.

Wünscht mir Glück, dass ich den Kurs (Gesundheitsmässig) auch beenden kann *mirselbstdiedaumendrücke*

31.08.2011

Das war noch nicht alles...

... denn jetzt gings um den Halbschlag.
Mit duchgehendem Läufer und diagonal,das war mir vielleicht was!
Bei diesem Entwurf habe ich x-mal rückwärt geklöppelt, da ich mal wieder vergessen habe ein Paar rein zu nehmen oder eben raus zu nehmen. Vielleicht gefällt mir das Ergebnis deshalb um so mehr, bin regelrecht stolz darauf.
 
Entwurf und geklöppelt von Katja
(Klöppeln mit Katja)

Auch ich habe gewerkelt, diesmal an Sternchen

Die Lektionen schreiten voran, bin selber überrascht. Denn in unserer Dachwohnung ohne Balkon wurde es über den Sommer saunamässig heiss und dann macht das Klöppeln nicht mehr so wircklich Spass.
Die Sternchen waren mal mein nächstes Thema, so gelernt wies "korrekt" ist, bekam ich ein ganz schönes Durcheinander, vorher wars einfacher ;-)
beides entworfen und geklöppelt von Katja
(Klöppeln mit Katja)











Es hat aber Spass gemacht, denn mir gefallen diese Sternchen ganz gut. Jetzt fehlt nur noch die Übung und dann werde auch ich mit dem Ergebniss voll auf zufrieden sein.



26.07.2011

So, mein erster Versuch...

Entworfen und geklöppelt von Katja
(Klöppeln mit Katja)

Dies hier ist mein erster Versuch, eine Spinne mit verschieden vielen Paaren in einen Kreis zu bekommen. Ist doch ganz gut geworden, gut dass ihr nicht wisst wie ich da herumgezirkelt und die Augen zusammen gekniffen habe. Mir fällt es unheimlich schwer, wenn ich nicht nach "Vorgaben", den Punkten im Raster gehen kann.
Jedenfalls ist dies das Ergebnis.


Demnächst kommen mal wieder die Formenschläge dran, bevor ich mich vor denen drücke und eine Vermeidungstaktik entwickle ;-)

Ausschnitte aus einem eigenen Entwurf



Da mir der Entwurf als Ganzes nicht gefällt, zeige ich hier nur einige Ausschnitte davon. Es wr eine gute Übung, vorallem hatte ich beim entwerfen mit dem Gitterschlag zu kämpfen.

19.07.2011

Modernes Wärmekissen

Mein Bubi (Kater) ist die letzten Tage wieder ziemlich anhänglich und meinte wohl, wenn schon nicht vorne, dann eben hinten.
Wenn ich am klöppeln bin, weiss mein Kleiner genau, dass er nicht aufs Kissen darf, dann springt er immer auf die Stuhllehne. Heute wurde es mir langsam war (unterm Dachfenster) und ich habe mein Gilet ausgezogen, kaum lag es zwischen Rücken und Stuhl, ist Bubi laaaangsam und sorgfältig herunter geklettert und hat es sich bequem gemacht. Er hat da dann seelig geschlafen, bis der Fotoblitz kam.
So angenehm warm es war, so unbequem wurde es mit der Zeit ... doch für die Fellnase erträgt man auch das ;-)
Als ich aber nicht mehr ruhig sitzen konnte (unbequem) musste ich ihn "überreden" Platz zu machen.

06.06.2011

Diverses

Eigentlich sollte es ja ein reiner Klöppel-Blog sein, doch durch die vielen Anregungen, kommt halt auch mal was anderes dazu.
Wenns sowas gibt, in Zukunft immer mit dem Titel Diverses
Schon lange wollte ich mal Holundersirup machen, da ich den so liebe und ich nicht einsehe, warum ich den immer teuer! kaufen soll.
Deshalb habe ich mich mit meinem Tuktuk (Solex) an den nächsten Waldrand begeben und habe ein paar, man braucht ja nur sehr wenig und ist deshalb auch schnell fertig, Holunderblüten (ich glaube man nennt das Dolden?) gesammelt.
Ab nach Hause und geköchelt...
Hier das Ergebnis
6 Flaschen feinster *freude* Holundersirup.
Natürlich wurde er schon ausprobiert und er schmeckt toll, so habe ich beschlossen in Zukunft jedes Jahr selber Holundersirup zu machen.